Über mich

Dipl. Beh. Päd.
Anna Gleirscher-Entner, MSc
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision
Weiterbildung Kinder- und Jugend Psychotherapeutin in Ausbildung
Ich bin 1970 in Linz geboren, dort aufgewachsen und verheiratet.
Ausbildungsschwerpunkte

Master Studium an der Donau Universität Krems (Psychosoziale Akademische Beraterin)

Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse:

Ausbildung zur Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Weiterblidung zur Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in Ausbildung

Diplomierte Behindertenpädagogin

Diplomierte Psychosoziale Fachkraft

Casemanagement (ProMente)

Diverse Weiterbildungen (Umgang mit Alkohol, Aggression, Abschied nehmen, Teamentwicklung, etc.)

Berufliche Tätigkeiten
ProMente Oberösterreich
Hilfswerk Niederösterreich
Evangelisches Diakoniewerk
Neben dem Therapiehäuschen begleite ich mit offenen Gruppen, Einzel- oder Paargesprächen im Eltern-Kind-Zentrum Linz (Figulystraße 30, 4020 Linz)
Publikationen
Das Unaussprechliche in der psychosozialen Beratung von Sinti und Roma
In meiner Masterarbeit habe ich das "Unaussprechliche" untersucht, also Phänomene, die von Angehörigen der Roma und Sinti nicht angesprochen werden - bewusst oder unbewusst, die aber gleichzeitig ihre Lebensqualität sehr beeinträchtigen. Zum besseren Verständnis dieser Phänomene und als Anleitung für Beratung und Therapie werden in der Arbeit zuerst die begrifflichen Grundlagen wie Kultur, Tabu, Trauma, Familiengeheimnis, Scham, Schweigen und Stigmatisierung behandelt. Ebenso behandelt wird das Vorkommen dieser Themen in anderen Kulturen. 
Warum die Wunde offen bleibt
Im 2018 veröffentlichten Film "Warum die Wunde offen bleibt"  war ich eine der drei Protagonistinnen, anhand deren Beispielen und in Gesprächen Phänomene der Diskriminierung von Sinti und Roma sichtbar werden. 

Das Therapiehäuschen

Dipl.Beh.Päd. Anna Gleirscher-Entner, MSc

Kasten 149, 3072 Kasten bei Böheimkirchen

Termine nach Vereinbarung

©2020, Anna Gleirscher-Entner

|

|

|